Kostenloser Versand!

0

Ihr Warenkorb ist leer

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Angebote von Lebensmitteln und Haushaltsgegenständen, (Stand: 12.09.2020)
1) Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") gelten für alle zwischen uns, der Firma Odins, Elfriede-Kuhr-Str. 26, 12355 Berlin, https://odins-online-shop.de/policies/legal-notice (Anbieter) und unseren Kunden geschlossenen Verträge, die auf der Plattform Webseite zustande kommen. Ergänzend zu den Bestimmungen dieser AGB gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
1.2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt haben.
2) Vertragsschluss / Vertragssprache / Speicherung Vertragstext
2.1 Die Präsentation oder Bewerbung von Waren auf der Onlineplattform/ dem Webshop www.odins-online-shop.de stellen ein bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar.
2.2 Auf der Internetplattform wird die Bestellung des Kunden nach dem Ausfüllen des Kontaktformulars an uns geschickt. Außerdem stellen Anfragen per Telefon und E-Mail eine Bestellung dar, wenn der Kunde darin zum Ausdruck bringt, Dienstleistungen oder Waren von uns erwerben zu wollen. Die Bestellung stellt ein rechtsverbindliches Angebot dar, an welches der Kunde sieben (7) Kalendertage gebunden ist. Ein Widerrufsrecht ist gesetzlich ausgeschlossen (Punkt 3).
2.3 Nach Eingang der Bestellung bei uns über das Kontaktformular, per E-Mail oder Telefon bestätigen wir dem Kunden unverzüglich den Empfang der Bestellung per E-Mail. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Vertragsangebots dar, es sei denn die Annahme wird zugleich erklärt.
2.4 Ein Vertrag zwischen uns und dem Kunden kommt zustande, durch Annahmeerklärung per E-Mail, die Aufforderung zur Bezahlung oder durch Lieferung der bestellten Ware.
2.5 Für den Vertragsschluss steht dem Kunden ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
2.6 Vor Abgabe der verbindlichen Bestellung im Onlineshop besteht die Möglichkeit, den Vertragstext zu speichern. Wir selbst speichern den Vertragstext des mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrages nicht. Zudem bekommt der Kunde die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu der bestellten Ware einschließlich dieser AGB und der Widerrufsbelehrung per E-Mail zugesandt.
3) Gesetzlicher Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und Prüfbericht für odins-online-shop.de. Widerruf deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen
4) Lieferkosten / Lieferfrist / Verfügbarkeit
4.1 Lieferungen erfolgen grundsätzlich auf Kosten des Kunden, soweit nichts anderes vereinbart ist. Eine Übersicht über die Versandkosten finden Sie unter "Versand".
4.2 Die Lieferzeit beträgt circa [5] Werktage, soweit nicht auf unserer Online-Plattform oder anderen Werbeträgern eine andere Lieferzeit angegeben ist oder etwas anderes vereinbart wurde. Die Lieferzeit beginnt mit Vertragsschluss.
4.3 Soweit die Dienstleistung oder Ware zum Zeitpunkt der Bestellung nicht verfügbar ist, teilen wir dies dem Kunden unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, nehmen wir das Vertragsangebot des Kunden nicht an, so dass ein Vertrag nicht zustande kommt. Ist die Dienstleistung oder Ware nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dies dem Kunden ebenfalls unverzüglich mit.
5) Preise und Zahlungsmodalitäten
5.1 Die Kaufpreise in unserem Onlineshop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich anfallender Versandkosten https://odins-online-shop.de/policies/shipping-policy. Der Gesamtpreis inklusive Umsatzsteuer und Versandkosten wird dem Kunden auf der Bestellübersichtsseite vor Abgabe der Bestellung angezeigt.
5.2 Der Kaufpreis wird mit Zustandekommen des Kaufvertrages fällig.
5.3 Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmittel zur Verfügung:Kreditkarte, EC-Karte, Bezahldienste wie PayPal(soweit auf der Homepage verfügbar).
5.4 Der Kaufpreis und die Versandkosten sind spätestens binnen 2 Wochen ab Erhalt des Produktes und unserer Rechnung zu bezahlen, soweit nicht der Kaufpreis bereits bei Übergabe oder durch Vorkasse zu erbringen ist.
6) Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.
7) Gewährleistung
Die Gewährleistung für Sach- oder Rechtsmängel richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
8) Haftung
8.1 Wir haften dem Kunden nach den gesetzlichen Vorschriften auf Schadens- und Aufwendungsersatz bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit sowie bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder einer von uns übernommenen Garantie sowie nach dem Produkthaftungsgesetz.
8.2 Wir haften ferner bei leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. In diesen Fällen ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens beschränkt.
8.3 Im Übrigen ist die Haftung auf Schadens- und Aufwendungsersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.
8.4 Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
9) Anwendbares Recht und Gerichtsstand
9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn der Kunde die Bestellung als Verbraucher abgegeben hat und zum Zeitpunkt der Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land hat, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der getroffenen Rechtswahl unberührt.
9.2 Der Kunde kann den Anbieter nur an dessen Sitz verklagen.
9.3 Für Klagen des Anbieters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Anbieters vereinbart.
9.4 Für Kunden, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Solche Kunden können den Anbieter ausschließlich an dessen Sitz verklagen.
10) Streitbeilegung
10.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Diese finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
10.2 Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.
11) Streckengeschäft/ Dropshipping und Auftragsabwicklung
11.1 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden das zur Auftragsabwicklung, seine Kontaktdaten zur Verarbeitung an den Lieferranten/Hersteller im Zuge des Dropshipping weitergeleitet werden.
11.5 Datenschutz und Datenverarbeitung
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Kunden erfolgt ausschließlich in den für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren unter Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen durch den Anbieter. Der Anbieter ist berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung der Bestellung beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages notwendig ist.
11.6 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.
Oder alternativ zu 11.5
14) Hinweise zur Datenverarbeitung
14.1 Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung erforderlich ist.
14.2 Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen. Hiervon ausgenommen ist die Nutzung der bei der Bestellung angegebenen E-Mail-Adresse für Hinweise auf eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen. Der Verwendung für diese Zwecke kann jederzeit widersprochen werden, etwa per E-Mail an Info@odins-online-shop.de
14.3 Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Anbieter über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich kann der Kunde die Berichtigung unrichtiger Daten sowie die Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
(4) Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenverarbeitung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website des Anbieters jederzeit über den Button „Datenschutz“ in druckbarer Form abrufbar ist.
15) Schlussbestimmungen
Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.
Berlin, im September 2020

IN VERBINDUNG BLEIBEN